Sie sind hier: Unser Ortsverein / Abteilungen / Bevölkerungsschutz / LM Betreuung & Logistik

Erfahren Sie mehr...

...über den Verein und die Menschen die ihn ausmachen. Informieren Sie sich über uns unter dem Reiter "Unser Ortsverein".

Sie sind Veranstalter...

...und möchten mehr erfahren über unsere Angebote im Sanitätsdienst, dann folgen Sie diesem Link!

Kontakt

Jens Kloiber
Schloßstraße 7-9
71634 Ludwigsburg
Telefon 07141 92 08 08
Telefax 07141 90 44 58

bereitschaftsleitung@drk-ov-ludwigsburg.de

Leistungsmodul Betreuung und Logistik

Im Bevölkerungsschutz spielt bei der Alarmierung das Ausmaß der Schadenslage eine wichtige Rolle. Häufig reicht es bei Großbränden oder umfangreichen Verkehrsunfällen aus, wenn der Rettungsdienst durch die taktische Einheit "Einsatzgruppe Bereitschaft" in seiner Arbeit unterstützt wird. In seltenen Fällen aber werden weitere Ressourcen benötigt, so zum Beispiel bei großräumigen Evakuierungen oder im Katastrophenfall.

Der Bevölkerungsschutz ist für diese Fälle in Einsatzeinheiten untergliedert. Im Landkreis Ludwigsburg gibt es 5 Einsatzeinheiten. Diese setzen sich aus sogenannten Leistungsmodulen zusammen. Dabei besteht eine Einsatzeinheit aus fünf verschiedenen Leistungsmodulen(LM):

  • LM Führung
  • LM Erstversorgung
  • LM Transport
  • LM Betreuung & Logistik
  • LM Technik & Sicherheit

Die Module lassen sich einzeln als Leistungsmodul oder im Verbund als Einsatzeinheit alarmieren. Auf diese Weise lässt sich gewährleisten, dass für jede Schadenslage das passende Personal und Material angefordert wird.

Das Leistungsmodul Betreuung & Logistik des DRK Ortsverein Ludwigsburg ist ein Teil der Einsatzeinheit Ost. Wir stellen das Modul gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst(MHD).

Unsere Aufgabe ist die Unterstützung von Menschen die von einem unerwarteten Ereignis betroffen sind. Dabei gilt es die Selbstständigkeit der Betroffenen schnellstmöglich wiederherzustellen. Das geschieht hauptsächlich durch die Bereitstellung von einer Unterkunft, Verpflegung und alltäglichen Utensilien sowie sozialer Betreuung.

Unsere Ausrüstung orientiert sich an unseren Aufgaben. Im Einsatzfall führen wir unter anderem Zelte, Feldbetten, Kleidung und Dinge des alltäglichen Bedarfs(Zahnbürsten, Klopapier, ...) mit uns.
Das Material ist auf unserem LKW verladen und kann sofort in den Einsatz gebracht werden.

Bei Alarm rücken mindestens 6 Mitglieder aus. Sie besetzen dabei den LKW und unseren MTW. Bei den letzten Einsätzen des Leistungsmoduls waren zudem stets mehrere unserer Rettungssannitäter, Rettungsassistenten und Ärzte anwesend. Somit sind wir auch im Falle medizinischer Notfälle im Rahmen unseres Betreuungseinsatzes personell gut aufgestellt.

Damit wir im Ernstfall unseren Aufgaben möglichst schnell und fehlerfrei nachkommen, nehmen wir in unregelmäßigen Abständen an Großübungen teil. Auch wird bei Sanitätsdiensten darauf geachtet, dass der Zeltauf- und abbau reibungslos funktioniert. Zudem wird an einzelnen Dienstabenden schwerpunktmäßig auf Themen des Bevölkerungsschutzes eingegangen.

Die Aufgaben im Bevölkerungsschutz haben bei uns eine große historische Bedeutung. Aus diesem Grund nehmen wir das Thema sehr ernst und sehen es als Herzensangelegenheit.