Sie sind hier: Unser Ortsverein / Ausrüstung / Sonstiges

Erfahren Sie mehr...

...über den Verein und die Menschen die ihn ausmachen. Informieren Sie sich über uns unter dem Reiter "Unser Ortsverein".

Sie sind Veranstalter...

...und möchten mehr erfahren über unsere Angebote im Sanitätsdienst, dann folgen Sie diesem Link!

Sonstiges

Fahrräder

Unsere Fahrradstaffel kann auf vier Fahrräder zurückgreifen. Zwei davon sind Mountainbikes, die anderen beiden City-Bikes.

Die Fahrräder sind standardmäßig auf dem Anhänger der Fahrradstaffel verladen. Sie können schnell und ohne großen Aufwand in den Einsatz genommen werden. Der Anhänger ist zudem mit Material für kleine wie auch große Reparaturen ausgestattet.

Die Fahrradtaschen werden im Einsatz am Gepäckträger befestigt und können mit nur einem Handgriff in vom Fahrrad genommen werden.

Um beim Sanitätsdienst besser wahrgenommen zu werden sind alle Fahrräder mit Warnleuchten ausgestattet. Zwei der Fahrräder verfügen zusätzlich über ein akustisches Warnsignal um im Notfall auf sich aufmerksam zu machen.

Taschenlampen

Um im Dunkeln nicht den Überblick zu verlieren sind alle Fahrzeuge mit stark leuchtenden Taschenlampen ausgestattet. Während auf RTW und KTW bereits die handlichen Maglite-Stablampen verladen sind, finden sich auf EGF, LKW und Polo noch klobige Handleuchten.

Für große nächtliche Suchaktionen wird in der Geräteverwaltung ein gewisses Kontigent an Taschenlampen vorgehalten. Im Ernstfall kann darauf zurückgegriffen werden.

Zudem erhalten alle unsere Helfer im Zuge ihrer Ausstattung eine Taschenlampe die Sie in ihrer Dienstkleidung verstauen können.

Sanitätsmodul

Das Sanitätsmodul ist besteht aus vier Kisten. Diese sind mit einer großen Menge Sanitätsmaterial ausgestattet. Das Modul dient dazu bei Großveranstaltungen schnell eine voll ausgestatte Sanitätswache aufbauen zu können.

Mit dem Inhalt der vier Kisten ist es möglich eine begrenzte Anzahl an Patienten unkompliziert zu behandeln. Dabei ist sowohl für Leicht- wie auch Schwerverletzte vorgesorgt.

Arbeitsstationen

Unsere Arbeitsstationen sind modulare Kisten, die sich zu Rollwagen zusammensetzen lassen. Sie ersetzen die bisherigen "Sanitätsmodule". Sie enthalten dafür sämtliches Material, das wichtig ist um eine Sanitätswache zu betreiben. Wir nutzen zwei verschiedene Konfiguationen.

Der Hersteller "Sortimo" bietet dieses "Workmo"-System in erster Linie für Handwerker an. Die hohe Belastbarkeit und die leichte Bedienbarkeit - sogar mit Arbeitshandschuhen - machen sich auch bei uns bezahlt.

Unsere "Arbeitsstation klein" besteht aus zwei kleinen Kisten mit sieben Schubladen. Die Schubladen sind unterteilt in Diagnostik, Wundversorgung I - III, Hygiene, Atmung und Infusion. Seitlich fest angebracht sind eine Vierfach-Mehrfachsteckdose sowie ein Dokumentenhalter.

Die "Arbeitsstation groß" besteht zum einen aus zwei kleinen Kisten die identisch zu denen der "Arbeitsstation klein" ausgestattet sind. Zusätzlich hat sie eine große Kiste mit drei Schubladen in denen Nachfüllmaterial, Decken, Laken und Kissen verladen sind.

Eine "Sanitätsstelle klein" verfügt über eine kleine und eine große Arbeitsstation. Mit ihnen ist die problemlose Arbeit an mindestens zwei Versorgungs- und drei Ruheplätzen möglich. Bei großen Veranstaltungen kann optional eine zweite kleine Arbeitsstation die Kapazität der Versorgungsplätze erhöhen.

Der große Vorteil der Stationen ist ihre Mobilität und Flexibilität. Sie lassen sich auseinandernehmen und dadurch leicht über unwegsames Gelände oder Treppen transportieren. Gleichzeitig bietet der Hersteller ein ausgeklügeltes System an Schubladenunterteilungen was für unser Material unabdingbar ist.

Alles in allem haben wir mit unseren Arbeitsstationen ein sehr effektives Instrument, mit dem wir bei Großveranstaltungen schnell unsere Sanitätsstellen besetzen können.

Derzeit haben wir eine kleine und eine große Arbeitsstation. In Zukunft wollen wir vermehrt auf dieses System setzen und die bisherigen Sanitätsmodule ersetzen.

Feldbetten

Unsere Felbetten kommen am häufigsten bei Großveranstaltungen zum Einsatz. Sie spielen aber auch im Bevölkerungsschutz, bei der Unterbringung von Hilfebedürftigen eine wichtige Rolle. Wir besitzen knapp fünfzig Holz- und Aluminium-Feldbetten.

Bei unseren Großveranstaltungen dienen sie als Behandlungsplätze der Sanitätsstellen. Die Kombination von zwei Trageböcken mit Trage und drei Feldbetten ergibt eine "Sanitätsstelle klein", die wir bei den meisten Events einsetzen.

Zelte

Wir besitzen mehrere Zelte in verschiedenen Größen. Gerade bei Sanitätsdiensten garantieren sie uns einen trockenen Rückzugsort. Je nach Situation taugen sie auch als Behandlungsraum.

Im Bevölkerungsschutz finden sie ebenso Anwendung und zwar dann, wenn es darum geht Hilfebedürftige provisorisch vor Umwelteinflüssen zu schützen.

Auf dem Bild ist eines unser MUZ-80 Zelt zu sehen. Es ist verhältnismäßig klein, lässt sich dadurch aber leichter auf- und abbauen als unsere großen Zelte.